Deutsch | Hrvatski

Aktuelles


06.09.2016

5.10. 2016 Buchpräsentation von Katarina Tyran

Mittwoch, 5.10.2016, Sozialzentrum Trausdorf: Dr. Katarina Tyran stellte ihr Buch "Identitäre Verortungen entlang der Grenze. Verhandlungen von Sprache und Zugehörigkeit bei den Burgenländischen Kroaten" vor.

Katarina Tyran behandelt in ihrem Buch das Konzept der Identifikation bei den Burgenländischen Kroaten unter Berücksichtigung einzelner Identitätsmerkmale. Als Hauptparadigma zur Erforschung und Analyse dienten dabei die unterschiedlichen Staatszugehörigkeiten der Burgenländischen Kroaten. Wiewohl die sprachliche Frage im Mittelpunkt der Arbeit steht, wird darüber hinaus ein Kontext zu anderen Identitätsmerkmalen hergestellt.

Die Publikation ist in der wissenschaftlichen Reihe "Studies on Language and Culture in Cetral and Easten Europe" erschienen. Das Buch kostet 32 Euro und ist beim Verlag Biblion Media erhältlich.

Katharina Tyran, Dr. phil, wurde 1982 in Wien geboren; Studium der Slawistik (Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Russisch) an der Universität Wien (sowie ein Semester in Zagreb); Studienabschluss 2007 (Diplomarbeit über das Klingenbacher Missal - 2010 vom ZIGH unter dem Titel "Das Klingenbacher handschriftliche Fragment" in der Reihe "Gradišćanskohrvatske študije" herausgegeben); von 2007 bis 2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Slawistik an der Berliner Humboldt-Universität, 2014 Dissertation; lebt in Berlin

Katarina Tyran

<- Zurück zu: Aktuelles