Deutsch | Hrvatski

16.- 18. Jahrhundert


1515:

Erste urkundliche Erwähnung von Kroaten in der Herrschaft Eisenstadt

 

 

 

1533:

Wurde zum Ansiedlungjahr der Burgenländischen Kroaten im Burgenland, Westungarn, Niederöstereich, Südmähren und in der Südwestslowakei erklärt.

 

1564: 

"Klingenbacher Misale" in glagolitischer Schrift, ältestes schriftliches Dokument der Burgenlandkroaten

 

1573: 

Geheimverfügung von Kaiser Maximilian II gegen die weitere Ansiedlung von Kroaten aus Angst vor Überfremdung

 

1609: 

Erstes burgenländisch-kroatisches Druckwerk "Dusevne peszne" von Gregor Pythiraeus-Mekinich

 

1730: 

Der Jesuite Juraj Mulih beginnt im Südburgenland seine Missionsreisen zu den Burgenlandkroaten. Bei weiteren Reisen

 

1744, 

1749, 1750, 1751 und 17541744: Publikation des ersten kroatischen Katechismus von Georgy Damshicz

 

 

1754:

Erstausgabe des kroatischen Gebetbuches "Hisa Zlata" von Laurentius Bogovics